Anzahl der gesetzlichen Krankenkassen sinkt stetig

mehr lesen… 30.1.2014 – Um den demografischen Wandel zu finanzieren, müssen die gesetzlichen Krankenkassen effizienter arbeiten. Ein verschlankter Verwaltungsapparat durch Zusammenschlüsse könnte einer Umfrage zufolge die Lösung sein. Auf Dauer reichten 40 bis 100 gesetzliche Krankenkassen, meint die Mehrheit der Versicherer. Der Weg dorthin ist bereits geebnet: Schon seit Jahren schrumpft die Zahl der Kassen.

Sozialversicherung mit kräftigem Milliarden-Minus

mehr lesen… 20.1.2014 – Die Finanzentwicklung der deutschen Sozialsysteme hat sich in den ersten neun Monaten 2013 gegenüber dem Vorjahr um nahezu zehn Milliarden Euro verschlechtert. Dabei gab es eine ganze Reihe von Sondereinflüssen, die dafür gesorgt haben, dass per Ende September 2013 ein Finanzierungsdefizit von 4,0 (Vorjahreszeitraum: plus 5,9) Milliarden Euro entstand. Zum Glück…

„Wer nicht privat vorsorgt, wird der Verlierer sein”

mehr lesen… 14.1.2014 – Auch das Jahr 2014 wird für die Versicherungswirtschaft zu einem weiteren Jahr mit großen Herausforderungen werden. Dabei dürften sich die Versicherer aber nicht ständig von Verbraucherschützern, Politik und Medien in die Ecke stellen lassen, sondern müssten selbst hörbarer werden. Diese Meinung vertrat Concordia-Chef Dr. Heiner Feldhaus auf dem Neujahrsempfang des Berliner…

Was die Große Koalition in Sachen Rentenversicherung plant

mehr lesen… 29.11.2013 – Die Reformpläne der sich abzeichnenden großen Koalition von CDU/CSU und SPD in der Rentenpolitik werden die (derzeit noch gute) finanzielle Lage der Rentenversicherung erheblich belasten. Die Anhebung der Renten für Mütter, die vor 1992 Kinder geboren haben, um einen Entgeltpunkt kostet jährlich etwa 6,5 Milliarden Euro. Die Rentenversicherung warnte, die erzielten…

Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate in Europa

mehr lesen… 26.11.2013 – Deutschland trägt in Sachen Geburtenrate in Europa die rote Laterne. Nur die Zuwanderer sorgen nach aktuellen Eurostat-Daten dafür, dass trotz der wenigen Geburten die Bevölkerung wächst. Doch das ändert sich in Zukunft: Prognosen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Bevölkerung massiv schrumpfen wird. Gleichzeitig steigt der Senioren-Anteil an der Bevölkerung.

Erste Lebensversicherer deklarieren Überschussbeteiligung

mehr lesen… 26.11.2013 – Die Alte Leipziger hat als erster Lebensversicherer die Überschussbeteiligung für 2014 bekannt gegeben. Sie bietet ihren Kunden wie im Vorjahr eine laufende Verzinsung von 3,35 Prozent und eine Gesamtverzinsung inklusive Schlussüberschuss und Bewertungsreserven-Beteiligung von 4,1 Prozent. Die Landeslebenshilfe bietet eine laufende Verzinsung von mindestens 3,75 Prozent – Erhöhung nicht ausgeschlossen.

Renten steigen bis 2027 um rund 38 Prozent

mehr lesen… 21.11.2013 – Nach dem neuen Rentenversicherungs-Bericht der Bundesregierung können sich Rentner auf einen Rentenanstieg um 38 Prozent bis zum Jahr 2027 freuen. Aber es ist nur eine Prognose, die eine wachsende Beschäftigung und steigende Löhne unterstellt. Eines stellt das Sozialministerium deshalb ganz klar heraus, ohne zusätzliche Eigenvorsorge wird der Lebensstandard im Alter nicht…

Private Krankenversicherer können wohl aufatmen

mehr lesen… 20.11.2013 – Der SPD-Verhandlungsführer für Gesundheit und Pflege, Professor Dr. Karl Lauterbach, präsentierte gestern die Ergebnisse seiner Arbeitsgruppe, die am Donnerstag in großer Runde besprochen werden sollen. Die Parteichefs werden sich „nur“ mit den Streitthemen Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und Schaffung einer Kapitalreserve in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) befassen müssen. Im…