Verbraucherschützer attackieren BU-Versicherer

mehr lesen… 19.5.2015 – Für den Bund der Versicherten und die Verbraucherzentrale NRW kommen die privaten Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherer ihrer sozialpolitischen Verantwortung nicht nach. Deshalb fordern die Verbraucherschützer langfristig die Wiedereinführung eines gesetzlichen BU-Grundschutzes sowie mittelfristig einen verbesserten Zugang zu privaten BU-Policen. Für den GDV ist letzteres nicht im Rahmen der Individualvorsorge möglich, sondern nur…

Diese Lebensversicherer bieten die höchste Ablaufleistung

mehr lesen… 19.5.2015 – Die durchschnittliche Ablaufrendite von Kapitallebens-Versicherungen, die nach 30-jähriger Laufzeit zum Jahresende 2014 fällig geworden sind, ist deutlich unter fünf Prozent gesunken, wie der aktuelle Map-Report zeigt. 2002 waren es noch knapp sechs Prozent. Nach 20-jähriger Laufzeit gibt es im Schnitt nur noch knapp vier Prozent Beitragsrendite, nach zwölfjähriger Laufzeit weniger als…

Rechtsstreit um Krankenkassenbeitrag

mehr lesen… 15.5.2015 – Abfindungszahlungen eines nachehelichen Unterhaltsanspruchs sind bei der Bemessung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht auf zwölf Monate, sondern auf zehn Jahre zu verteilen. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen mit Urteil vom 29. Januar 2015 entschieden (L1/4 KR 17/13).

Vermittler bleiben Kontaktpunkt Nummer eins

mehr lesen… 15.5.2015 – Die Mehrheit der Versicherten lässt sich am liebsten von einem Versicherungsvermittler vor Ort betreuen. Mit diesen sind die Kunden aktuell zufriedener als in den Jahren zuvor. Schon vor Vertragsabschluss liegt die persönliche Beratung vorne: Wer hier Informationen einholt, schließt eher einen Vertrag ab. Die Informationen aus dem Internet sind dagegen häufig…

Für einige Lebensversicherer wird es in den nächsten Jahren eng

mehr lesen… 13.5.2015 – Den letzten Stresstest der Bafin haben alle Lebens- und Krankenversicherer bestanden, nur einige wenige Schaden-/Unfallversicherer und Pensionskassen sind durchgefallen. Verschärft sich die Niedrigzinssituation weiter, geht die Aufsicht davon aus, dass sie im Hinblick auf Solvency II mehr Lebensversicherer in Manndeckung wird nehmen müssen, so Präsident Hufeld auf der Jahrespressekonferenz. Die Belastung…

Deutliche Mehrausgaben für Privatpatienten

mehr lesen… 13.5.2015 – Das wissenschaftliche Institut der PKV hat errechnet, wie groß die Ausgabendifferenz wäre, wenn die privat Versicherten stattdessen Leistungen aus der GKV erhalten würden. Die Differenz für das Jahr 2013 beträgt 11,8 Milliarden Euro. Besonders die ambulante Arztversorgung der Privatpatienten fällt ins Gewicht. Grund sind hier vor allem die höheren Preise der…

LVRG löst bei Versicherern nur Trippelschritte aus

mehr lesen… 12.5.2015 – Im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersversvorsorge (DIA) hat das Institut für Transparenz (ITA) versucht, erste Veränderungen aufzuspüren, die das LVRG in der Versicherungsbranche bewirkt hat. Für den Kunden erfreulich sind die einmaligen Abschlusskosten im Durchschnitt bei klassischen privaten Rentenversicherungen und Riester-Renten zwar um über 25 Prozent gesunken. Zugleich wurden aber…

Mittelstand wünscht sich Druck bei der bAV

mehr lesen… 12.5.2015 – Trotz des seit 2002 bestehenden Rechtsanspruchs auf betriebliche Altersvorsorge (bAV) fasst dieses Standbein der Alterssicherung keinen rechten Tritt. Im „bAV-Kompass Mittelstand“ der Universität Leipzig im Auftrag der R+V Versicherungen votieren kleine und mittlere Unternehmen für das Opting-out-Modell, um die Teilnahmequote zu erhöhen.

Sozialversicherung schreibt erneut ein Milliardendefizit

mehr lesen… 12.1.2015 – Das Statistische Bundesamt hat aktuelle Daten zu den Sozialversicherungs-Systemen vorgelegt. Für die ersten drei Quartale 2014 wird ein Defizit von 3,6 Milliarden Euro ausgewiesen. Die gute Beschäftigungslage stützt die Einnahmesituation in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. In der Krankenversicherung wächst der Kostendruck, in der Rentenversicherung wirkt die Rentenreform mit Ausgabenbelastungen.